Jugendkooperation im unteren Glantal

In einer Jugendspielgemeinschaft sollen die Jugendspieler aus den Jugendspielklassen der A– bis G–Junioren aus den Kooperationsvereinen der Region zusammen geführt werden.

 

Die Jugendspielgemeinschaft „JSG Meisenheim/Desloch-Jeckenbach“ wickelt unter dem 1. FC Meisenheim 1907 e.V. den Spielbetrieb ab und meldet die Jugendmannschaften und –spieler beim Verband.

 

 

Unsere gemeinsamen Ziele

 

Die erfolgreiche Kooperation der letzten Jahre durch Spielertausch und gemeinsame Nutzung der Sportanlagen soll mit den beteiligten Kooperationsvereinen der Jugendspieler weiter gefestigt werden.

 

Den jugendlichen Fußballern der Jugendspielklassen A– bis G– Junioren wollen wir die Möglichkeit bieten, entsprechend ihrer Ambitionen und ihrem Talent in unmittelbarer Nähe zum Wohnort Fußball zu spielen.

 

Ziel ist es deswegen, sowohl erfolgsorientierte Leistungsmannschaften (Leistungs-sport) langfristig im Bezirk und Verband zu etablieren, als auch gleichzeitig in unterklassigen Mannschaften auch weniger talentierten aber genauso engagierten Jugendlichen Spielmöglichkeiten auf Kreisebene (Breitensport) zu ermöglichen.

 

Durch gemeinsame Anstrengungen und variable Nutzung der vorhandenen Sportanlagen wollen wir die Trainings- und Spielbedingungen weiter optimieren und damit den Jugendlichen Anreize schaffen, in ihren Vereinen zu bleiben und gleichzeitig mehr Jugendliche dem Vereinsfußball auf Kreisebene zu erhalten.

 

Die Jugendspieler werden grundsätzlich den Mannschaften, die ihrer Altersgruppe entsprechen, im Training und im Spielbetrieb zugeteilt. Der Einsatz eines Spielers in einer anderen bzw. jahrgangshöheren Mannschaft als in der, für die er spielberechtigt ist, soll möglich sein, wenn er und die Erziehungsberechtigten einverstanden sind und hinsichtlich der körperlichen und spielerischen Voraussetzungen keine Bedenken bestehen. Diese Entscheidung soll einvernehmlich getroffen werden, wobei die spielerische Weiterentwicklung des Jugendspielers im Vordergrund steht.

 

Mit einer langfristigen Zusammenarbeit der Kooperationsvereine soll auch die Basis geschaffen werden, die bereits bestehende Jugendkooperationsvereinbarung zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und 1. FC Meisenheim 1907 für die Zukunft erfolgreich fortzusetzen und daraus resultierenden Vorteile auch den Kooperationsvereinen zu ermöglichen.